Edelstahl rostfrei

Edelstahl rostfrei

Wenn man umgangssprachlich von "Edelstahl Rostfrei" spricht, so sind in der Regel die Stähle der korrosionsbeständigen Güten gemeint, die die meisten Menschen aus dem täglichen Leben wie beispielsweise von Küchengeräten oder von Produkten des Sanitärbereichs kennen. Wir wollen auf den Begriff "Edelstahl Rostfrei" oder "Rostfreier Stahl" näher eingehen und hierzu eine etwas genauere Definition liefern.

Was ist rostfreier Edelstahl?

Rostfreier Edelstahl oder Rostfreier Stahl ist eine allgemeine Umschreibung für die Vertreter der sogenannten rostfreien Stähle oder nichtrostende Stähle, welche bei ihrer Herstellung durch Zusätze eine höhere Beständigkeit gegen Korrosion erhalten.

Neben deren optischen und haptischen Eigenschaften ist die der Beständigkeit gegen Rost der nichtrostenden Stähle wohl die mit der höchsten Bedeutung für den Verbraucher.

Welcher Edelstahl ist rostfrei?

Um den heutigen Ansprüchen der Unternehmen und Ihren Anforderungen gerecht zu werden, wird nichtrostender Stahl beziehungsweise rostfreier Edelstahl von den Stahlwerken in relativ hoher Anzahl an unterschiedlichen Legierungen hergestellt.

Chrom (Cr) ist das Hauptelement der Legierung bei Stahl Rostfrei (Cr-Stähle oder auch ferritische Stähle) und dessen Cr-Gehalt beträgt hier zwischen 12 und 20 %. Um die Korrosionsbeständigkeit noch weiter zu steigern wird zum Beispiel noch Nickel (Cr-Ni-Legierungen,Chrom-Nickel-Stahl oder Austenitische Edelstähle ab 8 % Nickelanteil), aber auch Titan, Molybdän (CrNiMo-Stähle) und weitere Elemente in unterschiedlichen Anteilen je nach gewünschten Eigenschaften und Norm zugesetzt.

Bei unseren Produkten spielen allerdings nur eine überschaubare Menge von Werkstoffen des nichtrostenden Stahls eine Rolle. Diese, auch für die Mehrheit unserer Kunden relevanten, Güten 1.4016, 1.4301 und 1.4404. wollen wir nachstehend näher betrachten:

Die Güte 1.4016 ist ein kohlenstoffarmer Chrom-Eisen-Edelstahl und enthält keine Nickelanteile. So können bei dieser Stahlsorte oxidative Reaktionen in einer sehr kurzen Zeit auftreten und die Anwendung des Materials ist daher eher begrenzt.

Werkstoff 1.4301 (V2A) ist die wohl verbreitetste Güte aus der Gruppe der nichtrostenden Stähle und wird mit Anteilen von mindestens 17,5 % Chrom und 8 % Nickel hergestellt. Dieser Nickelgehalt sorgt für die Bildung einer Oxidschicht auf der Oberfläche, die dem Stahl eine gute Korrosionsbeständigkeit verleiht und ihn gegen eine Vielzahl von Chemikalien widerstandsfähig macht. Diese Eigenschaften ermöglichen den Einsatz des 1.4301 (V2A) in vielen Bereichen, wie Architektur und Bauindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Bauindustrie, Apparate- und Maschinenbau, Architektur, Fahrzeugbau, Armaturen, Haushaltsgeräte und viele weitere.

Der Werkstoff 1.4404 (V4A) ist ein rostfreier Stahl und aus der Gruppe der austenitischen Stähle, der durch die Zugabe von Nickel (mindestens 10 %) und Molybdän (mindestens 2 %) eine besonders korrosionsbeständige Legierung darstellt. Daher ist dieses Material für die Anwendung in Umgebungen zu empfehlen, in denen besonders aggressive Faktoren wie chemische Belastung, Salzwasser, extreme Wetterbedingungen oder ähnliches auftreten. Es wird in der Architektur und Bauindustrie bei Projekten in Meeresnähe und Luft mit hohem Salzgehalt oder anderen Standorten eingesetzt, die an das Material höhere Ansprüche der Qualität stellen. Auch in der Pharma- und Medizinindustrie, im Tank-, Behälter-, Yacht- und Schiffsbau findet man den Werkstoff 1.4404 (V4A) in großen Mengen.

mirrorINOX bearbeitet, sprich poliert und spiegelpoliert, schleift, PVD / TiN und nanoINOX® beschichtet eine weitere Anzahl von verschiedenen Legierungen aus der Sparte rostfrei wie beispielsweise 1.4571, 1.4435, ja selbst 1.4462 (Duplex-Stähle), um deren Oberflächen weiter zu verbessern und ihnen visuelle Attraktivität und zusätzliche funktionelle Eigenschaften zu verleihen.

Kann rostfreier Edelstahl rosten?

So besitzt rostfreier Stahl, nichtrostende Edelstähle oder Edelstahl Rostfrei in vielen Legierungen und Ausführungen gute bis sehr gute Werte, was die Rostbeständigkeit angeht und es ihm ermöglicht, rostfrei zu bleiben. Allerdings kann es unter bestimmten Umständen zu Korrosion kommen.

Es ist daher auf die Art der Anwendung, die Auswahl des hierfür am besten geeigneten Werkstoffs, dessen optimale Verarbeitung, Reinigung, Pflege und Instandhaltung zu achten, um so einen möglichst langlebigen, optisch und funktionell einwandfreien Zustand zu gewährleisten.

Wo rostfreier Edelstahl Anwendung findet

Die Einsatzbereiche des Edelstahl Rostfrei sind ebenso vielseitig wie seine verschiedenen Güten und Sorten und ist aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken. So finden wir den Werkstoff in Anwendungen wie

Architektur allgemein

Fassaden

Ladenbau

Aufzüge

Rolltreppen

Yacht- und Schiffbau

Behälter-, Anlagen- und Maschinenbau

Haushalt- und Elektroindustrie

Küchen- und Catering Industrie

Sanitär- und Schwimmbad-Bau

Medizin- und Pharmatechnik

Automotive

Luft- und Raumfahrt

Kunstobjekte

und viele weitere

Die Korrosionsbeständigkeiten von nichtrostendem Edelstahl

Die Korrosionsbeständigkeiten der rostfreien Edelstähle oder nichtrostende Stähle sollten somit vor der Auswahl genau auf die auszuführende Anwendung geprüft und die jeweiligen Güten beziehungsweise Legierungen danach bestimmt werden, um spätere Probleme, sprich mögliche Korrosionen zu vermeiden. Hierbei kann Sie das Stahlwerk, der Materiallieferant oder der Verarbeiter kompetent und fachmännisch beraten, wenn es um die Wahl des passenden rostfreien Stahls geht.

Folgend noch eine vereinfachte Übersicht einiger Beispiele des Werkstoffs Edelstahl rostfrei:

Werkstoffnummer

Chemische Zusammensetzung

Eigenschaften

1.4301 (V2A)

1.4303

1.4306

1.4307

1.4310

1.4316

1.4318

X5CrNi18-10

X4CrNi18-12

X2CrNi19-11

X2CrNi18-9

X10CrNi18-8 oder X12CrNi17-7

X1CrNi19-9

X2CrNiN18-7

Rostbeständigkeit: gut

Säurebeständigkeit: ausreichend

1.4401 (V4A)

1.4404

X5CrNiMo17-12-2

X2CrNiMo17-12-2

Rostbeständigkeit: sehr gut

Säurebeständigkeit: sehr gut

Synonyme und Handelsbezeichnungen von rostfreiem Edelstahl

Folgende weitere Bezeichnungen werden häufig genannt, wenn es um Edelstahl Rostfrei geht:

  • Nichtrostender Stahl - Nichtrostender Edelstahl
  • Rostfreier Stahl
  • Rostfreier Edelstahl
  • Edelstahl Rostfrei
  • Inox
  • Inox Stahl
  • Nirosta
  • Chrom Stahl
  • Chrom Nickel Stahl
  • VA
  • V2A
  • V4A

contacts

subs